Klinik "Na Gomoltse"

4.8
Exzellent
Sprachdienst:
Deutsch Deutsch, Englisch Englisch, Tschechisch Tschechisch
Akkreditierungen:
JCI
JCI
ISO
ISO

Die Klinik "Auf Gomolka" ist die größte medizinische Einrichtung in Prag. Das Zentrum bietet Behandlungen in allen medizinischen Fachrichtungen an, wobei die Schwerpunkte auf den neurochirurgischen und kardiologischen Abteilungen liegen. Dank des Status als Forschungszentrum betreiben die Experten von "Auf Gomolka" aktiv wissenschaftliche Forschung und entwickeln neue Diagnose- und Behandlungsmethoden.

Die Hauptmission der Klinik besteht darin, ein weltweit anerkanntes Zentrum zu werden, in dem jeder Patient hochwertige und moderne Behandlung erhält. Besonderes Augenmerk wird auf die Therapie von Herz-Kreislauf-, neurologischen und neurochirurgischen Erkrankungen gelegt.

In der Klinik "Auf Gomolka" arbeiten erfahrene Fachleute. Darüber hinaus kann jeder Patient die Dienstleistung einer Zweitmeinung in Anspruch nehmen, besonders wichtig für diejenigen, die mit einer schwerwiegenden Krankheit konfrontiert sind und sichergehen möchten, dass die Diagnose oder Therapie korrekt ist. Bei Bedarf kann der Arzt die Behandlung ersetzen oder anpassen.

Nach der ärztlichen Beratung wird eine bestimmte Prozedur festgelegt, und der Patient unterzeichnet ein spezielles Protokoll. Hier erhält er Informationen über mögliche Nebenwirkungen und den Ablauf der Prozedur. Jeder Klinikpatient erhält zudem ein Armband mit seinen persönlichen Daten, was die Transparenz der Arbeit der Klinik "Auf Gomolka" gewährleistet.

Die Ärzte des Zentrums legen besonderen Wert auf die Diagnose, da eine korrekte Diagnose eine effektive Behandlung ermöglicht. Auf dem Klinikgelände stehen moderne Einrichtungen für präzise Untersuchungen zur Verfügung: MRT, PET-CT, CT. Die Experten wenden erfolgreich endoskopische und sonografische Verfahren an und führen immunologische sowie hämatologische Untersuchungen durch.

Die Leistungen der Klinik

  • Im Jahr 1992 wurde erstmals in der Tschechischen Republik das Gamma Knife-Leksell-System verwendet.
  • Im Jahr 1998 führten tschechische Ärzte endovaskuläre Operationen an den Gehirnarterien in die Praxis ein.
  • Im Jahr 2003 war die Klinik "Auf Gomolka" eine der ersten in der Tschechischen Republik, die ein hybrides PET-CT-System einführte, was eine präzisere Diagnosestellung für die Patienten ermöglichte.
  • Im Jahr 2005 wurde erstmals der Da Vinci-Chirurgieroboter eingesetzt, der minimalinvasive Operationen mit schneller Rehabilitation ermöglichte. Die Einrichtung reduzierte die Wahrscheinlichkeit von ärztlichen Fehlern und ermöglichte tschechischen Chirurgen, das Risiko von Komplikationen zu minimieren.
  • Im Jahr 2012 begannen tschechische Spezialisten mit der Anwendung der bronchialen Thermoplastie in der klinischen Praxis. Dies ist eine innovative Methode zur Therapie von komplexen Stadien von bronchialem Asthma.
  • Im Jahr 2012 wurde hier weltweit erstmals ein drahtloser Herzschrittmacher implantiert. Das Medizinzentrum "Auf Gomolka" hat den Status eines Forschungskrankenhauses und die Akkreditierung der Joint Commission International (JCI).
Kostenlose Beratung
für die Behandlung in Klinik "Na Gomoltse"
Individueller Behandlungsplan
Persönlicher medizinischer Koordinator
Vorrangige Termine
Wartezeit für eine Antwort - 7 Minuten

Abteilungen und Fachgebiete

Kardiologische Abteilung der Klinik Na Gomolez

Die kardiologische Abteilung der Klinik "Auf Gomolka" hat nicht nur in Tschechien, sondern auch international einen renommierten Ruf erlangt. Patienten aus anderen Ländern wählen die Klinik "Auf Gomolka", da hier Ärzte nach den weltweiten Trends minimalinvasive Behandlungsmethoden anwenden.

Es werden einzigartige, moderne Einrichtungen für Operationen eingesetzt, darunter der Assistenzroboter Da Vinci Xi. Dieser ermöglicht präzise Operationen an schwer zugänglichen Stellen ohne Fehler.

Die Ärzte des Krankenhauses führen auch erfolgreich die Radiofrequenz-Katheterablation durch. Die Essenz dieser Methode besteht darin, einen speziellen Führungskatheter in die Herzklappe (durch die Arterie) einzuführen. Dieser wird zum Ursprung der Arrhythmie geführt, und anschließend wird ein Radiofrequenzimpuls abgegeben, der geschädigtes Gewebe zerstört. In der Regel wird dieses Verfahren Patienten mit Herzrhythmusstörungen verschrieben.

Abteilung für Neurochirurgie an der Klinik Na Gomoltse

Die Ärzte der Abteilung behandeln Erkrankungen des Gehirns, der Wirbelsäule, des peripheren Nervensystems und andere. Hier bieten sie Patienten mit zerebralen Durchblutungsstörungen professionelle Hilfe an. Jeder Patient erhält professionelle Hilfe auf hohem Niveau, da die Diagnose und Behandlung mit modernen Methoden durchgeführt wird.

Zu den Besonderheiten der neurochirurgischen Abteilung gehört, dass für Operationen das Leksell Gamma Knife verwendet wird, mit dem die Ärzte mikrochirurgische Eingriffe mit einer Genauigkeit von 0,15 mm durchführen können. Durch den Einsatz eines solchen Geräts werden die Eingriffszeit und die Strahlendosis reduziert. Die Ärzte der Klinik führen jedes Jahr mehr als 800 Operationen mit Leksell durch. Die Klinik wird häufig von Patienten mit Muskeldystonie, Tremor und der Parkinsonschen Krankheit aufgesucht.

Für die Behandlung dieser Pathologien wird ein minimal traumatischer Eingriff mit intraoperativer Überwachung vorgeschrieben. Auf diese Weise kann der Arzt den Fortschritt der Operation beurteilen und den Aktionsplan auf der Grundlage der aktuellen Daten ändern.

Orthopädische Abteilung der Klinik Na Gomoltse

Die Klinik verfügt über eine moderne orthopädische Abteilung, in der erfahrene Fachleute mit umfangreicher praktischer Erfahrung tätig sind. Patienten wenden sich an die orthopädische Abteilung für:

  • Knie-, Schulter- und Hüftgelenkersatz.
  • Arthroskopische Eingriffe am Meniskus. Der Vorteil dieser Methode liegt in ihrer Minimalinvasivität. Dank geringer Traumatisierung erholen sich die Patienten schnell, und der Eingriff selbst weist eine Effektivität von 100% auf.
  • Endoprothetik des Großzehen-Phalangealgelenks. Rekonstruktion der fibrösen Bindegewebsverbindung im Kniegelenk und mehr.

Die Orthopäden der Klinik verwenden das Orthopilot-System - ein Instrument für präzise und schnelle Gelenkendoprothetik. Die Einzigartigkeit des Systems besteht darin, dass es Diagnose, Interventionsplanung und Knochenmodellierung ermöglicht. Die Verwendung des Orthopilot-Systems ermöglicht es dem Arzt, die Instrumente während der Operation zu überwachen und damit das traumatische Einwirken auf das Gewebe zu reduzieren. Die Klinik "Auf Gomolka" verfügt über eine Rehabilitationsabteilung, in der jeder Patient qualifizierte Hilfe von Fachleuten erhält.

In der Abteilung gibt es einen Massageraum, ein Schwimmbad und einen Fitnessraum. Die Rehabilitation kann ambulant oder stationär je nach Patientenkrankheit erfolgen.

Abteilung für Augenheilkunde in der Klinik Na Gomoltse

Seit 2008 hat die Klinik Na Gomoltse die Augenmikrochirurgie in die Liste der angebotenen Operationen aufgenommen. Diese Entscheidung wurde aufgrund der Tatsache getroffen, dass Patienten aus der ganzen Welt zur Behandlung von Erkrankungen der Sehorgane (Katarakt, Glaukom usw.) in die Klinik kommen. Für eine schnelle und gründliche Diagnostik werden eingesetzt:

  • ULTRASOUND;
  • computergestützte Perimetrie;
  • berührungslose Tonometrie; optische CT.

Auch Patienten, die nicht von Spezialisten anderer Kliniken behandelt wurden, werden hier diagnostiziert und behandelt. Jeder Patient erhält eine individuelle Behandlung mit dem Ziel, so schnell wie möglich Ergebnisse zu erzielen.

Zentrum für robotergestützte Chirurgie

Die Klinik Na Homolc war das erste Krankenhaus in der Tschechischen Republik, das minimalinvasive, sichere Operationen mit einem innovativen Gerät - dem da Vinci-Roboter - durchführte. Zwischen 2005 und 2015 wurden hier mehr als 11.000 Operationen durchgeführt, darunter auch komplexe Eingriffe, die weltweit noch nie zuvor vorgenommen wurden. "Na Homolc ist ein Forschungs- und Ausbildungszentrum für Roboterchirurgie. Hier werden tschechische und ausländische Ärzte fortgebildet. Im Jahr 2015 installierte die Klinik ein neues Modell - Da Vinci Xi. Mit diesem Roboter wurden bereits mehr als 4.000 Operationen durchgeführt. Das Gerät wird von Chirurgen aus verschiedenen Abteilungen verwendet:

  • Kardiologie;
  • Neurologie;
  • Allgemeinchirurgie;
  • Gynäkologie;
  • Gefäßchirurgie.

Alle Ärzte, die die moderne, schonende robotergestützte Chirurgie durchführen, verfügen über ein hohes Qualifikationsniveau.

Dienstleistungen

Unterkunft
Unterkunft
Nahrung
Nahrung
Wi-Fi
Wi-Fi
Übersetzen
Übersetzen

Interessante Fakten:

Das einzige Krankenhaus in der Tschechischen Republik, das über ein Leksell-Gamma-Messer verfügt
Im Jahr 2018 wurde in der Klinik ein kombiniertes Gerät für CT-Angiographie installiert

Eine Bewertung hinzufügen

Bitte bewerten Sie (von 1 bis 5)

Klinik "Na Gomoltse" Ein Kleid

Tschechien, Prag, Roentgenova 37/2, 150 30

Haben Sie noch Fragen?

Welche Geräte werden für eine genaue und schnelle Diagnose verwendet?

Die Klinik ist mit modernen Geräten ausgestattet. Folgende Geräte werden für Untersuchungen eingesetzt: MRT, CT und PET-CT.

Wie führt die Abteilung für Neurochirurgie chirurgische Eingriffe durch?

Die Neurochirurgen der Klinik "Na Gomoltse" verwenden zur Durchführung komplexer Operationen ein einzigartiges Gamma Knife des neuesten Modells von Leksell. Damit können Eingriffe mit einer Genauigkeit von 0,15 mm durchgeführt werden.

Welches sind die wichtigsten Abteilungen der Klinik?

Die Klinik ist eine multidisziplinäre Einrichtung, aber die vorrangigen Abteilungen sind: Neurochirurgie, Herz-Kreislauf.

Welche Bedingungen gelten für die Zusammenarbeit mit der Klinik für ausländische Patienten?

Die Klinik nimmt Patienten ab einem Alter von 18 Jahren auf. Die Klinik berücksichtigt ärztliche Stellungnahmen in Russisch, Englisch, Deutsch und Ukrainisch. Bei Gomoltz kann die Zahlung in bar, per Überweisung auf ein Konto oder per Karte erfolgen. Die Klinik verlangt keine Kaution.
Veröffentlicht: 20.02.2024
Алеся Лозовая
Medizinischer Autor